Gesichtsmaske schnell getestet – *Werbung*

Die letzten Wochen waren wettertechnisch ziemlich chaotisch und typisch Herbst. Darunter leidet nicht nur die Laune, sondern auch die Haut. Bei mir kam dann ja noch die Erkältung dazu und plötzlich sah ich aus wie ein Streuselkuchen. 

Pickel, Mitesser, Rötungen, trockene Haut… Mein Gesicht hat gespannt, gebrannt und weh getan. Da hilft dann nur noch die Natur mit Heilerde und Aloe Vera.

Normalerweise mische ich mir meine Heilerdemasken selber, aber manchmal hat man eben keine Lust dazu und so habe ich auch ein paar „Fertigmasken“ in der Schublade, von denen ich euch heute eine vorstellen möchte, die mir sehr gut geholfen hat.

Die „Clean Maske“ von Luvos reinigt sanft die Haut und macht das Hautbild ebenmäßiger. Sie enthält die obligatorische Heilerde, Salbei, Hamamelis, Zink und Aprikosenkernöl. Die Maske wirkt entzündungshemmend, beruhigt und pflegt die Haut nachhaltig. Überschüssiger Talg und Schmutz werden von der Maske aufgenommen und nach der Einwirkzeit von 10-15 Minuten abgewaschen.

Nach der Anwendung fühlt sich die Haut schon viel besser an. Sie ist leicht mattiert, brennt nicht mehr, spannt nicht mehr und die Poren sehen wesentlich kleiner aus. Rötungen sind deutlich gemildert und das Hautbild wirkt ruhiger.

 

Nach so einer Maske gebe ich meiner Haut eine zehnminütige Pause, bevor ich eine leichte Gesichtspflege auftrage. Wenn meine Haut im Ausnahmezustand ist, dann benutze ich als Pflege nur Aloe Vera – Gel. Ich habe eine große Aloe Vera im Wohnzimmer stehen, die ich dann benutze, aber man kann auch reines Gel kaufen.

Zurück zur Maske: Ich bin mit der Maske sehr zufrieden und eine bessere Mischung hätte ich selbst nicht hinbekommen. Erhältlich ist die Maske u.a. bei dm für 1,35€.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.