Gesichtsreinigungsschwamm von Kongy – *Werbung*

Konjac-Schwämme sorgen für eine sanfte, gründliche und nachhaltige Gesichtsreinigung.

Die Konjac-Schwämme von Kongy sind:

  • 100% natürlich
  • 100% ohne künstliche Farbstoffe
  • 100% ohne Zusatzstoffe
  • 100% vegan
  • 100% biologisch abbaubar
  • 100% aus nachwachsenden Rohstoff
  • Nachhaltig
  • Umweltfreundlich
  • und handgemacht

Sie reinigen die Haut porentief, peelen sanft und spenden Feuchtigkeit.

Aktuell gibt es bei den Gesichtsreinigungsschwämmen fünf Varianten:

  • das Original für alle Hauttypen (weiß)
  • für trockene und empfindliche Haut (rot)
  • für fettige und unreine Haut (schwarz)
  • für Mischhaut (grün)
  • und für reife Haut (orange)

Das Original kostet 8,49€ und die anderen Varianten kosten 8,99€.

Außerdem gibt es noch Körperschwämme, einen Babyschwamm und Schwämme in Herzform.

 

Ich sollte eigentlich den weißen und den roten Schwamm testen, habe jedoch aufgrund eines Fehlers bei der Verpackung zwei rote Schwämme erhalten.

Der rote Schwamm, für trockene und empfindliche Haut, enthält, neben Konjacwurzelmehl und Wasser, noch rote französische Tonerde. Die Tonerde soll die Regeneration der Hautzellen beschleunigen und die Durchblutung anregen.

Die Anwendung ist spielend leicht. Der Schwamm wird für drei bis fünf Minuten in warmem Wasser eingeweicht. Das Wasser wird leicht ausgedrückt und dann fährt man mit dem Schwamm in kreisenden Bewegungen über die Haut. Anschließend wird der Schwamm ausgespült, leicht ausgedrückt und zum Trocknen an dem Bändchen aufgehangen.

Einmal pro Woche sollte man den Schwamm aus hygienischen Gründen auskochen und nach zwei bis drei Monaten sollte er ausgewechselt werden.

Den Schwamm sollte man auf keinen Fall einfach wegschmeißen, denn er kann wunderbar kompostiert werden und ist ein toller Wasserspeicher für Zimmerpflanzen. Ich habe meine alten Konjacschwämme beim Umtopfen einfach mit in die Erde meiner besonders durstigen Pflänzchen gegeben und muss nun deutlich seltener gießen. 

 

Mein Fazit: Ich bin mit der Reinigung und der feuchtigkeitsspendenden Eigenschaft sehr zufrieden. Ob die Tonerde etwas bringt, kann ich nicht beurteilen. Meine Haut ist auf jeden Fall lupenrein und macht einen erfrischten Eindruck.

Leider ist der erste Schwamm schon nach einer knappen Woche und fünf Anwendungen zerbröselt (bevor ich ihn auskochen konnte), was für mich ein Qualitätsmangel ist.

Ich benutze schon länger Konjacschwämme und so etwas ist mir bisher noch nicht passiert. Das Materialgemsich scheint mir nicht ausreichend verdichtet worden zu sein. Für einen Preis von 8,99€ finde ich das nicht in Ordnung.

Somit gibt es von mir leider keine Empfehlung. 

 

P.s. Ich habe die Schwämme am 08.08.19 erhalten, der erste Schwamm ist am 14.08.19 zerbröselt und diesen Beitrag habe ich am 15.08.19 verfasst. Den zweiten Schwamm habe ich einem weiteren Tester gegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.