Gesichtsseife schnell getestet – *Werbung – Pröbchen – gewonnen*

Sie sind schon sehr lange im Trend, aber bisher konnte ich mir nicht vorstellen, mein Gesicht mit einer Seife zu reinigen. Sofort kommen da die Horrorvorstellungen von brennenden Augen und trockener, juckender Haut.

Da ich bei einem Adventskalender-Gewinnspiel jede Menge Produkte und Pröbchen gewonnen habe, teste ich natürlich auch Dinge, vor denen ich eigentlich Schiss habe. 

Die „Bamboo Charcoal Facial Soap“ von BINU macht heute den Anfang meiner kleinen Adventskalender-Reihe.

Die Naturseife enthält Aktivkohle aus Bambus und eignet sich besonders für unreine und fettige Haut.

Sie lässt sich schön aufschäumen und fühlt sich richtig weich und zart an. Man kann die Seife einfach per Hand in die Gesichtshaut einmassieren oder man nutzt eine Reinigungsbürste. Die Seife reinigt sehr sanft, überraschend gründlich, brennt nicht in den Augen und trocknet die Haut (dank Kokosöl, Olivenöl und Sheabutter) nicht aus.

Nach der Reinigung fühlt sich die Haut sehr weich an und macht einen lupenreinen Eindruck. Nachhaltig reguliert die Seife die Talgproduktion, sodass die Haut nicht mehr so schnell und auch nicht so stark fettet.

Das einzige Manko ist der Geruch. Es ist eben Kohle enthalten und so riecht es wie beim Grillen.

Insgesamt hat mich die Seife jedoch positiv überrascht und ich habe mir nun tatsächlich eine Gesichtsreinigungsseife gekauft. 

Die Seife (100g) von BINU gibt es in dem markeneigenen Shop für 19,90€.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.