Cremiger Lidschatten von L’Oréal Age Perfect – *Werbung – gewonnen*

Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen! Wir alle kennen die Probleme mit Lidschatten im Sommer und im Winter. Im Sommer verläuft die ganze Suppe, weil wir schwitzen und im Winter verschwimmt alles, weil wir eine reichhaltigere Pflege benutzen. Vom Absetzen in Fältchen möchte ich gar nicht erst anfangen. Auch jüngere Frauen stehen mal zerknittert auf und dann hat der Lidschatten keine Chance.

Für solche Problemfälle gibt es die Creme-Lidschatten von L’Oréal Age Perfect.

 

Diese gibt es in insgesamt acht Farben. Ich habe vier von ihnen bei einem Gewinnspiel gewonnen.

Die Lidschatten haben alle einen schönen Schimmer und eine sehr angenehme Konsistenz. Sie sind sehr samtig und fühlen sich nicht schmierig an.

Am besten trägt man die Lidschatten mit den Fingern auf. Dafür kreise ich ca. dreimal mit dem Finger durch den Tiegel und trage den Lidschatten in kurzen Streichbewegungen auf das Augenlid auf, bis die Farbe gleichmäßig verteilt ist. Der Lidschatten trocknet sofort an und hält bombenfest. Um die Farbe zu intensivieren, gehe ich nochmal in den Tiegel und tupfe so viel auf das Augenlid, bis ich mit der Intensität zufrieden bin. Mit einem härteren Lidschattenpinsel blende ich den Lidschatten zur Lidfalte hin leicht aus. Für weiche Übergänge kommt nun ein Puderlidschatten in einem ähnlichen, aber dunkleren, Farbton in die Lidfalte. Fertig! 

Das Schminken geht super fix und die Deckkraft der Creme-Lidschatten finde ich einfach toll. Noch besser finde ich aber den Tragekomfort und die Haltbarkeit. Nach ca. zehn Minuten ist der Lidschatten komplett durchgetrocknet und man spürt ihn kaum noch. Er bewegt sich auch überhaupt nicht von der Stelle. Schwitzen, eine reichhaltige Basis, Schmieren und Wischen können ihm nichts anhaben.

Beim Abschminken braucht man dann etwas länger und am besten benutzt man dafür einen ölhaltigen Augen-Make-up-Entferner. Trotzdem lässt sich der Lidschatten ohne reiben entfernen. Wenn man den Lidschatten mit einem Mikrofaser-Reinigungstuch (siehe Beitrag MakeUp Eraser) entfernen möchte, dann braucht man sehr warmes Wasser, um alles gründlich zu entfernen.

Schreiben kann ich aber viel, kommen wir zu meinen Beispiel-Looks:

Meinen ersten Look wollte ich mit beige und gold-bronze recht klassisch halten. Man sieht, dass ich da noch ein wenig an der Auftragetechnik herumprobiert habe. Zuerst habe ich 06 Precious Bronze auf dem beweglichen Lid aufgetragen. Dann habe ich 07 Vibrant Beige in den Augeninnenwinkel getupft und in Richtung Lid verblendet. Abgerundet habe ich das Make-up mit Puderlidschatten in Altgold und Champagner.

Mädchenhafter, aber noch alltagstauglich, wird es mit 02 Opal Pink. Auf den ersten Blick wirkt die Farbe schon sehr krass, aber in einer dünnen Schicht ist sie sehr dezent (aufbauen geht natürlich). Auch hier habe ich den Creme-Lidschatten auf das bewegliche Lid aufgetragen und das Make-up mit Puderlidschatten (rauchiger Lavendelton und Champagner) abgerundet.

Moderner und auffälliger wird es mit 03 Celestial Blue. Auf dem Lid dominiert leider der silbrige Unterton und das schöne hellblau fungiert nur als Basis. Allerdings kann man mit einer geschickten Farbkombination mehr aus dem Lidschatten herausholen. Dafür habe ich einen dunkelblauen Lidschatten mit Glitzer und Metallic-Effekt für einen Lidstrich benutzt und alles mit einem aschigen blau-grau verblendet. Im Augeninnenwinkel habe ich ein silbriges Pigment aufgetragen und zum Lid hin verblendet.

 

Mein Fazit: Ich kann euch die Creme-Lidschatten nur ans Herz legen. Gerade die neutralen Töne (es gibt auch noch grau, taupe und weiß) sind super Alltagsbegleiter. Die Lidschatten lassen sich fix auftragen, fühlen sich gut an, halten sehr viel aus, lassen sich schön aufbauen und einfach kombinieren. Bei dm kosten sie je 6,95€. Dadurch, dass man nur sehr wenig Produkt braucht, lohnt sich ein Kauf auf jeden Fall. Daumen hoch! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.