syNeo Aura Deodorant – *Werbung*

Vor Weihnachten bekam ich ein Päckchen von syNeo, in dem sich 2 neue Deos befanden, welche ich für die Marke und das gofeminin Testlabor ausprobieren durfte.

Kurz

Die Deodorants sind in einem Pumpspender und aluminiumfrei. Sie enthalten einen natürlichen Wirkstoff aus Apfel; enthalten Urea, Panthenol und Allantoin. Außerdem sollen sie keine Flecken verursachen.

Das Design

Von den Farben und den Motiven her finde ich die Aufmachung etwas altbacken. Mich erinnert es an „Miami Vice“ und dafür bin ich definitiv zu jung. Abgesehen davon wäre die Aufmachung wohl auch für diejenigen, die damals die angesprochene Serie geguckt haben, zu angestaubt. Die Glasflasche hingegen finde ich sehr schön. Die eckige Form ist mal etwas anderes und macht einen wertigen Eindruck auf mich.

Wenn ich den Designern einen Tipp geben darf: ich würde die Duftelemente oder Dinge, die man mit den Namen verbindet, auf das Cover bringen und von den abgebildeten Damen Abstand nehmen. Das spricht mehr Leute an und ist moderner.

 

Der Duft

Beim Probeschnuppern empfand ich die Düfte als zu stark, zu süß und zu alt. Würde es sich dabei um Parfums handeln, würde ich sie Damen ü70 empfehlen.

Als Deo angewendet sind sie aber komplett anders. Ist auch irgendwie logisch, dass sie am Handgelenk anders riechen, als in der Achsel, aber dass sie so anders riechen, hat mich sehr überrascht.

Der Duft „Paradise“ war bei der Probe extrem süß und übertrieben fruchtig und blumig. Richtig angewandt (2 Sprühstöße unter die Achsel) wird der Duft relativ dezent, leicht süß, blumig, fruchtig und frisch. „Paradise“ passt super zu meinen liebsten Sommerdüften und zu meinen anderen fruchtigen und zitronigen Düften. Für mich ist dieses Deo ein lässiges, firsches, freches Alltagsdeodorant für das Mädchen in uns. 

„Passion“ war in der Probe ebenfalls extrem süß, blumig und ziemlich altbacken. In Benutzung riecht es später blumig (ziemlich nach Rose), leicht herb und holzig. Daher ist dieser Duft für mich perfekt fürs Büro oder für den Abend geeignet. „Passion“ passt somit auch hervorragend zu meinen „erwachsenen“ Parfums. 

 

Die Handhabung

Hier wurde ich leider enttäuscht. Die eckige Form ist zwar sehr hübsch, liegt aber nicht so angenehm in der Hand. Direkt nach dem Duschen konnte ich das Deo nicht benutzen, denn mit leicht feuchten Händen/beschlagener Flasche flutsch einem das Deo sofort aus der Hand.  Nun stehen die Fläschchen im Schlafzimmer und ich muss nach dem Duschen eben dort das Deo auftragen.

Ich würde mich über eine ergonomischere Form oder Gummistreifen an den Seiten (damit die Flasche nicht mehr wegflutschen kann) sehr freuen.

Ein weiteres Problem ist der Deckel. Das leicht transparente Plastik sieht zwar gut aus, ist aber zu dünn und zu weich. Deckel und Flasche verkanten sich ständig, da sich der Deckel beim leichtesten Druck schon sehr stark verformt. Dadurch man muss teilweise sehr viel Gewalt anwenden, um die Flaschen zu öffnen und ab und an musste ich um Hilfe bitten. Bei einem Öffnungsversuch ist mir dann auch noch ein Sprühkopf weg geflogen. 

Wenn wir schon bei dem Sprühkopf sind; ich finde diesen etwas zu klein.

 

Die Wirkung

Auf den Deodorants steht, dass man sie nicht auf frisch rasierter Haut anwenden darf und das gilt es bitte dringend zu beachten! Selbst zwei Stunden nach der Rasur hat das Deo unglaublich gebrannt.

Direkt nach dem Auftragen bleibt das Deo noch einige Minuten ziemlich nass und man weiß nicht so recht, wie und ob man sich bewegen sollte. Danach ist die Haut aber super trocken und das bleibt sie auch den ganzen Tag über. Auch beim Sport tut sich an den eingesprühten Stellen nicht sehr viel und der wenige Schweiß trocknet sehr schnell und ohne Geruch weg.

Beide Düfte sind sehr langanhaltend und lassen keinerlei Schweißgeruch durch.

Trotzdem halten auch diese Deodorants ihr 24h-Versprechen nicht. Nach ungefähr 12-15 Stunden lässt die Wirkung nach und nur noch etwas Duft bleibt.

Mein Fazit

Ich bewerte die Deodorants von syNeo eher gemischt. Das erste Schnuppern hat mich gar nicht überzeugt, aber in der richtigen Anwendung wurde ich sehr positiv überrascht. Ich habe die Deos mit sämtlichen Parfums in Kombination getragen und es hat immer gepasst. Das gefällt mir richtig gut, denn häufig passen Deo und Parfum nicht so gut zusammen.

Design und Handhabung sind aus den oben genannten Gründen verbesserungswürdig.

Daraus folgt: Düfte und Wirkung = Top  / Design und Handhabung = Flop 

 

*Die Deodorants wurden mir zu Testzwecken kostenlos zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.