Haarpflege von Botanicals Fresh Care – Geranie Glanz-Ritual – *Werbung*

Päckchen

Vor einiger Zeit erreichte mich ein wunderschönes Paket von „Botanicals Fresh Care“ (L’Oréal Hair). In dem Paket befand sich die komplette Haarpflegeserie „Geranie Glanz Ritual“ für glanzloses und coloriertes Haar. Was mich sofort begeistert hat, ist das Design. Hier hat man sehr viel Hirnschmalz investiert. Farbgebung und Bilder sind excellent ausgewählt und optisch sehr ansprechend. Alle Produkte haben einen braunen Hintergrund (Zugehörigkeit zu Botanicals) und die Bilder sind passend zur Pflegelinie (es gibt vier Linien mit jeweils vier Produkten) ausgewählt worden.

alle Produkte der Geranie-Linie

Auch die Produktbehältnisse sind sehr durchdacht. Bei den Linien „Koriander“ (Stärke-Kur) und „Geranie“ ist jedes der vier Produkte in einem anderen Behälter. So kann man blind zugreifen und erwischt immer das richtige Produkt. Damit gibt es bei diesen Pflegelinien einen großen Pumpspender mit Shampoo, eine große Tube mit der Pflegespülung, ein Töpfchen mit der Haarmaske, bei „Geranie“ gibt es ein Pumpspray mit einer Art Sprühkur und bei „Koriander“ gibt es ein Fläschchen mit Pipette, in dem sich ein Serum befindet.

Info-Broschüre

Bei den Linien „Camelina“ (Seidigkeits-Ritual –> bändigt das Haar) und „Saflorblüte“ (Reiche Ernährung) fehlen die raffinierten Behälter. Dafür gibt es noch eine kleine Tube mit einer Haar-Creme. Ebenfalls freut mich der Verzicht auf Silikone, Parabene und Farbstoffe. Von der Marke „L’Oréal“ hat man eher nicht so natürliche Vorstellungen und da ist es gut, dass sie eine Untermarke erschaffen haben. Von Naturkosmetik sind die Produkte leider immer noch weit entfernt, aber ein guter Schritt in diese Richtung ist aus meiner Sicht getan. Weitere Infos zu den Inhaltsstoffen findet ihr wie immer bei http://www.codecheck.info/.

 

Zu meinen Produkten

Shampoo

Wie bereits erwähnt, habe ich die Pflegelinie „Geranie Glanz-Ritual“ für glanzloses oder coloriertes Haar bekommen. Über fehlenden Glanz kann ich mich bei meinen Haaren meist nicht beschweren, aber die Sache mit meiner Haarfarbe ist immer ein Problem. Viele Shampoos ziehen mir meine rote Farbe einfach raus. Ich benutze fast ausschließlich Produkte, die die Farbe schützen und erhalten sollen, aber bisher habe ich nur zwei Produkte gefunden (eins sehr teuer vom Friseur und damit nicht alltäglich benutzbar), die die Farbe im Haar lassen.

Darum freut es mich umso mehr, dass ich nun ein drittes gefunden habe!

Vor der ersten Anwendung hatte ich wirklich Schiss, denn ich habe erst eine Woche zuvor meine Haare gefärbt. Natürlich wollte ich nicht, dass die Farbe gleich wieder im Abfluss verschwindet. Da ich euch aber bei meinen Produkttests so viele Infos wie möglich geben möchte, musste ich da durch!

Spülung

Für meine langen Haare brauche ich im Schnitt drei Pumpstöße von dem Shampoo. Die Konsistenz ist schön cremig und der Duft ist eine Wucht! Überhaupt nicht süß, angenehm nach Geranie und anderen Pflänzchen, die man so zusammen in einen Balkonkasten pflanzen würde, sehr schön frisch und zitronig. Geruchlich sind die Produkte dieser Linie meine aktuellen Favoriten.

Das Shampoo lässt sich sehr schön im Haar verteilen, es schäumt gut und beim Ausspülen kam dann meine Erleichterung, es zieht kein bisschen Farbe aus meinem Haar. Super!

 

Haarmaske

Alle zwei Tage benutze ich die Spülung. Allerdings verwende ich diese vor dem Shampoo, damit meine dicken, schweren Haare nach dem Trocknen nicht leblos an mir runterhängen. Ich habe es für euch aber auch in der „richtigen“ Reihenfolge ausprobiert und ich kann Entwarnung geben. Die Spülung ist sehr leicht und macht die Haare nicht platt. Von der Spülung brauche ich eine walnussgroße Menge, welche ich in mein komplettes Haar einmassiere. Kurz einwirken lassen und gründlich mit lauwarmem Wasser ausspülen.

Die Haarmaske kommt einmal in der Woche zum Einsatz. Diese ist natürlich reichhaltiger und schwerer als die Spülung. Von daher verwende ich sie nur, wenn ich am nächsten Tag nicht vor die Tür muss (im Frühling und im Sommer mag ich meine Haare lieber fluffiger). Sie macht die Haare sehr glatt, geschmeidig und glänzend. Für die Längen nehme ich eine walnussgroße Menge von der Maskiere, knete sie gut ein und lasse sie drei Minuten lang einwirken. Anschließend spüle ich die Maske mit lauwarmem Wasser aus.

Elixier

Das Elixier (Pumpspray) verwende ich je nach Bedarf. Wenn meine Haare nachts mal wieder ohne mich eine wilde Party gefeiert haben und ich am nächsten Morgen eigentlich eine Machete an Stelle der Bürste bräuchte, kommt das Elixier ins Spiel. Alles, was aus der Reihe tanzt, wird eingesprüht. Ich lasse das Elixier fünf bis zehn Minuten lang einwirken und dann kann ich meine Haare problemlos bürsten. Das Elixier muss nicht ausgespült werden.

Ein weiterer, großer Pluspunkt ist für mich die Frische. Frische in Bezug darauf, wie lange meine Haare frisch aussehen. Normalerweise wasche ich meine Haare alle zwei Tage, bei Bedarf auch täglich. Ich möchte einfach keine fettig aussehenden Haare und erst recht nicht das Gefühl von Fett auf meinem Kopf. Mit den Produkten von Botanicals reicht es vollkommen aus, wenn ich meine Haare alle drei Tage wasche. Selbst dann sehen sie noch nicht fettig aus, sondern ich habe nur das leichte Gefühl von Fettigkeit. Ich bin wirklich begeistert! Übrigens kostet jedes Produkt 7,95€.

 

*Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Dieser Beitrag entstand auf freiwilliger Basis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.