WASO – Clear Mega-Hydrating Cream von Shiseido – *Werbung*

Meine Güte, ist das ein langer Name…

Gerade in den Übergangszeiten ist es schwierig, die richtige Pflege für die Gesichtshaut zu finden. Oft sind leichte, dünne Cremes, die wir gerne im Sommer benutzen, weil sie so schön erfrischend sind, zu wässrig und die Wind-und-Wetter-Creme, die uns den Winter gut überstehen lässt, zu fettig und reichhaltig. Eines führt zu trockener Haut, das andere zu fettiger Haut und beides führt zu kaputter Haut mit Unreinheiten – na toll!

Gerade sensible Häutchen oder Mischhäute haben sehr stark mit Umwelteinflüssen zu kämpfen. Aus diesem Grund benutze ich schon lange verschiedene Cremes für die verschiedenen Hautpartien. Manchmal muss es aber schnell gehen und ich muss mich für eine Creme entscheiden – oft bereue ich meine Entscheidung später.

Dank einer Online-Parfümerie habe ich einen neuen Übergangszeit-Begleiter gefunden, die WASO – Clear Mega-Hydrating Cream von Shiseido. Der Name „Shiseido“ trieb mir schon den Angstschweiß auf die Stirn, denn die Produkte sind häufg sehr teuer. So war ich sehr überrascht, dass diese Creme, die ich sehr lieb gewonnen habe, einen erschwinglichen Preis von ca. 30€ – 35€ (je nach Anbieter) hat.

 

Zur Creme

„Creme“ ist eigentlich der falsche Ausdruck, denn es handelt sich um transparenten Glibber. Ich mag Gele und Gelcremes sehr gerne, weil sie sich super verteilen lassen, schnell einziehen, die Haut erfrischen, federleicht auf der Haut und sparsam im Verbrauch sind. Von daher kam mir die Konsistenz sehr gelegen, obwohl ich es schon etwas gewöhnungsbedürftig fand.

Auf der Haut wird der Glibber sofort wässrig und lässt sich hervorragend verteilen. Während des Einziehens hat man ein sehr angenehmes Frischegefühl. Zurück bleibt ein hauchdünner, erstmal leicht klebriger, Film, der sich perfekt als Make-up-Grundlage eignet. Der Creme-Film wirkt hier wie ein Primer. Er macht die Haut schön ebenmäßig und sorgt für einen bombenfesten Halt. So habe ich nach 12 Stunden immer noch perfekt ausgesehen. 

Wenn ich die Creme nicht unter Make-up trage, dann verwende ich sie gerne als Nachtcreme, oder partienweise tagsüber. Nachts wirkt sie wie eine permanente Feuchtigkeitsmaske und tagsüber versorgt sie die Hautstellen, die zu Trockenheit neigen. Dabei verträgt sie sich super mit allen anderen Produkten, die ich für den Rest verwende. Meist nutze ich den Glibber als Augencreme, auf den Wangen und als Lippenpflege.

Für mich ist diese Gel-Creme die beste Lippenpflege, die ich je benutzt habe! Sie macht die Lippen samtig weich, polstert sie auf und glättet perfekt, sodass man sogar einen ganzen Tag mit mattem Lippenstift rumlaufen kann, ohne, dass die Lippen zusammenschrumpeln. Super!

Ja, ich bin absolut begeistert von der Mega-Hydrating-Cream und auch der Duft haut mich um. Es ist eine Mischung aus Pomelo und exotischen Blumen, sehr angenehm und frisch. Außerdem hat der Tiegel dieses niedliche Henkelchen und ein transparenter Spatel für die saubere und hygienische Entnahme ist auch dabei. 

Was soll ich noch sagen? KAUFEN!!! Auf Angebote achten und ab ins Körbchen! Es ist wahnsinnig schwer, die richtige Pflege für diese komischen Witterungen zu finden, fast so kompliziert wie mit der richtigen Übergangsjacke…

2 Gedanken zu „WASO – Clear Mega-Hydrating Cream von Shiseido – *Werbung*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.