Face Cleansing Toner von ageLine Cosmeceutic – *Werbung*

IMG_8815 age line toner

ageLine Toner in Umverpackung

In den letzten Wochen durfte ich den Face Cleansing Toner von ageLine Cosmeceutic ausprobieren.

Die ageLine Gesichtspflegeserie besteht aus vier Produkten, welche optimal aufeinander abgestimmt sind. Jedes Produkt funktioniert aber auch problemlos allein, oder mit anderen Produkten. Die ageLine Produkte wurden von Ärzten am Institut für Präventive und Ästhetische Medizin Berlin hergestellt. Sie sollen Mimikfalten deutlich reduzieren und das Aussehen von Augenringen und Tränensäcken verbessern. Das Ergebnis ist ein frischeres, jüngeres und glatteres Hautbild. Die Produkte aus dieser Pflegeserie sind für jeden Hauttyp und jedes Alter geeignet. Weitere Informationen findet ihr hier: https://www.the-ageline.com/

 

Zum Toner

Der Face Cleansing Toner ist ein mildes Reinigungsprodukt und eine All-in-One-Lösung. Er entfernt problemlos jede Art von Make Up und Augen-Make up, reinigt die Haut porentief, pflegt, erfrischt und bereitet die Haut optimal auf die Pflege danach vor. Der Toner ist auch für sensible Haut geeignet, denn er enthält weder Alkohol, noch Parfum und auch keine Parabene.

In der Flasche befinden sich 100 ml Toner, welche aktuell 49 € kosten.

Laut Hersteller gibt man das Produkt auf ein Wattepad und reinigt damit sein Gesicht. Bei besonders empfindlicher Haut empfiehlt es sich, das Gesicht im Anschluss mit Wasser abzuspülen.

Weitere Informationen findet ihr hier: https://www.the-ageline.com/produkt/cleansing-toner/

 

Mein Eindruck

IMG_8925 ageLine Toner

ageLine Toner in Umverpackung

Das Design der Flasche ist sehr clean und elegant, was mir sehr gut gefällt. Sie besteht aus festem Plastik, welches jedoch einen sehr hochwertigen Eindruck macht. Leider liegt hier auch schon der Nachteil, welchen ich in der Anwendung näher erläutern werde.

Die Umverpackung ist auch sehr schlicht, gibt einem aber nochmal die wichtigsten Infos. Ganz wichtig – es ist keine Mogelpackung. Beim Auspacken hatte ich jedoch Probleme mit der Folie, die auch noch um den Karton war. Diese Folie war sehr starr und störrisch, sodass ich zum Schluss ganz viele Folienfetzen im Waschbecken liegen hatte.

Der Geruch ist relativ neutral, erinnert aber bei der Anwendung leicht an Desinfektionsmittel oder medizinische Reinigungsmittel. Spätestens nach der dritten Anwendung nimmt man diesen Geruch aber nicht mehr wirklich war.

 

Die Anwendung

Hier liegt mein Problem. Das Produkt tropft nur sehr, sehr langsam aus der Flasche, was mir unheimlich auf die Nerven geht. Klopft man leicht auf die Flasche oder schüttelt sie ein wenig, dann verteilt man den Toner überall, nur nicht auf dem Wattepad. Alternativ habe ich das Wattepad auf die Öffnung gedrückt und die Flasche auf den Kopf gestellt. Das bringt auch nicht viel, denn dann ist nur die Mitte getränkt und der Rest des Pads bleibt trocken; außerdem dauert diese Prozedur auch sehr lange.

IMG_8928 ageLine Toner

ageLine Toner

Bei der Flasche besteht für mich definitiv noch Verbesserungspotential! Entweder macht man die Öffnung ein wenig größer/ ändert die Form oder man nimmt ein flexibleres Plastik, welches man bei Bedarf etwas eindrücken kann. Die Optik ist wirklich toll, aber wenn die Handhabung schlecht ist, dann nutzt die Optik wenig.

Hat man dann endlich den Toner auf dem Pad, lässt sich das Gesicht damit sehr gut reinigen. Man braucht für eine gute Reinigungsleistung nur sehr wenig von dem Produkt. Möchte man damit Make Up entfernen, dann benötigt man natürlich etwas mehr, aber auch hier hat ein gut getränktes Pad gereicht. Beim Augen-Make up sollte man etwas vorsichtig sein. Das Pad sollte dabei nicht triefen, denn wenn zu viel Toner in die Augen kommt, dann brennt es schon ein wenig.

Nach der Reinigung mit dem Toner empfehle ich nicht nur bei sensibler Haut das Abspülen mit Wasser. Ich habe es zunächst nicht gemacht und mein Gesicht hat leider nach einer Weile angefangen zu kleben. Also schön abwaschen!

 

Mein Fazit

Der Toner hat eine richtig gute Reinigungsleistung! Ich dachte ja, dass Mizellen-Wässerchen schon super sind, aber dieser Toner findet jeden noch so kleinen Make-up-Rest und macht das Gesicht „quietschsauber“ (im wahrsten Sinne des Wortes – wenn man nach der Anwendung mit Wasser über die Haut rubbelt, dann quietscht es). Auch bin ich der Meinung, dass der Toner die Haut wirklich besser auf die Pflege danach vorbereitet, als andere Gesichtswässerchen. Egal ob Creme, Fluid oder Serum, alles ist flotter eingezogen.

Ich bin mit dem Produkt an sich sehr zufrieden, nur die Flasche treibt mich in den Wahnsinn.

 

 

*Das Produkt habe ich im Rahmen einer Testaktion von „Beautytesterin“ kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen. Link: http://www.beautytesterin.de/beautytester-gesucht-fuer-ageline-cosmeceutic-gesichtspflege/