Pröbchenchaos – Runde 5

Irgendwie werden meine Pröbchen nicht weniger; die scheinen sich zu vermehren…  Naja, dann habe ich wenigstens ausreichend Stoff für die nächsten Runden „Pröbchenchaos“!

In der heutigen Runde wird es sehr vielseitig, denn ich habe folgende Pröbchen ausprobiert:

 

Ich starte gleich mal mit einem tollen Duft. „Black Opium“ von Yves Saint Laurent ist einer meiner absoluten Duftlieblinge! Passend dazu kam nun eine Sommeredition auf den Markt – „Black Opium Glowing“. Dieser Duft ist die etwas frischere und spritzigere Variante des Klassikers und ich finde sie fantastisch! Die Balance zwischen der herben Schwere schwarzen Kaffees und leichten Zitrusnoten ist perfekt für einen lauen Sommerabend. Aktuell ist dieses Parfum bei Douglas ab 45€ erhältlich. 

 

 

 

Kommen wir nun zum „Regeneration Körperbalsam“ von Dr. Hauschka. Dieses Balsam soll die Haut straffen, festigen, glätten und ihr Feuchtigkeit spenden. Mit der feuchtigkeitsspendenden Eigenschaft bin ich überaus zufrieden. Das Balsam ist sehr leicht, lässt sich schön verteilen, zieht schnell ein und pflegt die Haut sehr langanhaltend. Die weiteren Eigenschaften kann ich mit Hilfe des Pröbchens nicht beurteilen. Dafür müsste man das Produkt wohl wenigstens vier Wochen lang täglich anwenden. Leider hat mich der Duft ein wenig gestört. Die holzigen und krautigen Noten stachen für meinen Geschmack zu sehr heraus und erinnerten mich an Omas Hausapotheke. Da dieses Balsam aber auch für ältere Semester gedacht ist, ist das für mich so in Ordnung. Erhältlich ist das Balsam für 30€.

 

Die richtige Augenpflege ist für mich sehr wichtig. Niemand mag geschwollene Augen und niemand möchte Kleister auf den Lidern. Darum ist für mich ein Kühleffekt und eine leichte, vorzugsweise gelige, Konsistenz das A und O. All das vereint das „Face Care – Instant Effect – Augen-Gel“ von Dalton Marine Cosmetics. Es ist federleicht, erfrischt sofort, hat eine schnelle, abschwellende Wirkung und ist ein wahrer Feuchtigkeitsbooster. Kleine Knitterfältchen und Krähenfüße verschwinden in wenigen Minuten und man kann frisch in den Tag starten! Das Gel zieht sehr schnell ein und hinterlässt dabei einen leichten Film, der sich perfekt als Make-up-Grundlage eignet. Mich hat dieses Augen-Gel überzeugt und ich werde es mit bei meinem nächsten Einkauf in den Warenkorb packen.  Erhältlich ist es direkt bei Dalton Marine Cosmetics für 35€.

 

Das nächste Pröbchen ist ebenfalls von Dalton Marine Cosmetics. Hierbei handelt es sich um ein Gel-Serum, welches die Haut im Gesicht, am Hals und am Dekolleté pflegen und glätten soll. Dieses Serum der S.E.A. – Linie (skin essential activator) dient dem Stammzellenschutz und der Aktivierung der Zellerneuerung. Es sorgt so für definiertere und jüngere Gesichtszüge. Ich finde das Serum sehr angenehm. Es ist sehr reichhaltig, aber dennoch leicht. Der Duft ist phänomenal und die Pflegewirkung ist top. Leider klebt es eine Weile, weshalb ich es nur abends benutze. Das Serum kann man solo oder vor der passenden Creme oder Emulsion auftragen. Es gibt noch einen weiteren Nachteil, denn 30ml des Serums kosten 80€. 

 

Weiter geht es mit einem Pröbchen von KIEHL’S. Mir gefallen wirklich ausgesprochen viele Produkte dieser Marke, nur leider ändern sie sehr häufig und sehr schnell ihr Sortiment, sodass man sich bei einigen Produkten sehr beeilen muss – das finde ich schade. Dieses Mal habe ich das „Powerful-Strength Line-Reducing Concentrate“ mit Hyaluronsäure und Vitamin C ausprobiert. Zunächst ist mir die etwas merkwürdige Konsistenz aufgefallen. Eigentlich stehe ich auf „merkwürdige“ Konsistenzen, aber diese erinnert mich zu stark an diese komische „Kalkmilch“ (Megalac heißt das Zeug), welche man bei Magenschleimhautentzündungen oder so verschrieben bekommt. Zwar ist dieses Konzentrat etwas fester, aber dieses leicht sandige Gefühl war schon strange. Sehr verschätz habe ich mich auch bei der Dosierung, denn dieses Konzentrat wird beim Verreiben sehr flüssig. Man braucht also nur gaaanz wenig davon. Nach dem Verreiben trocknet es recht schnell und hinterlässt einen pudrigen Film auf der Haut, der sich wie die Innenseite von Gummihandschuhen/medizinischen Handschuhen anfühlt. Insgesamt sehr gewöhnungsbedürftig, aber die Wirkung ist toll. Die Haut wird sehr gut mit Feuchtigkeit versorgt, sie wirkt praller, ist sehr weich und man sieht am nächsten Morgen wesentlich frischer aus, als normal. Wenn man keine Probleme mit komischen Konsistenzen hat, ist dieses Konzentrat ein richtig tolles Produkt. Erhältlich ist es für 60€, was ich absolut in Ordnung finde, wenn man bedenkt, dass man höchstens einen halben Pumpstoß davon pro Anwendung braucht.

 

Für das Make-up-Pröbchen plane ich einen eigenen Beitrag, sonst wird das hier zu viel. 

Mittlerweile haben mich wieder ein paar Pröbchen erreicht, sodass es hier rasch mit der nächsten Runde weitergeht. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.