Nette Schummelteilchen

Über die Festtage nimmt jeder von uns mindestens 0,5 kg zu und ein durchschnittliches Weihnachtsessen hat über 3000 kcal. Furchtbare Wahrheiten, die einem ganz schön den Appetit verderben können!

Also machen wir uns schon vorher Gedanken darüber, was wir wann anziehen und je länger wir feiern, desto luftiger geschnitten sollte die Klamotte sein, damit man nicht heimlich unterm Tisch einen Knopf öffnen muss 

Wer doch lieber körpernahe Kleidung tragen möchte oder keine luftige Alternative hat, der kann sich Shapewear zulegen. Die gibt es in vielen Formen und Farben UND nicht alle Teile sind hässlich! Je nach Bekleidung und deren Farbe gilt es das richtige Helferlein zu finden. Daher sollte man beim Kauf unbedingt alles zusammen probieren, damit es nicht zu peinlichen Vorfällen kommt. Unter anderem sollte darauf geachtet werden, dass Brust und Po nicht zu platt gedrückt werden. Bei der Größe muss man auch aufpassen, da es unterschiedliche „Quetsch-Stärken“ gibt. Ein Teil, welches nur gering formt, kann für einen besseren Effekt auch eine Nummer kleiner genommen werden, während ein Teil, was stark zusammenpresst, unter Umständen eine Nummer größer sein sollte, damit nichts herausquillt.

Probieren ist hier also Pflicht! Nur was richtig sitzt, sieht gut aus.

 

*Bild von Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.