Overknee-Stiefel

Hier haben wir das ‚corpus delicti‘:

Einen Overknee-Stiefel mit einem 17 cm hohen Absatz. IMG_7086 1

Wie ihr euch bestimmt vorstellen könnt, ist es sehr schwer diesen zu stylen, ohne einer bestimmten Berufsgruppe zugeordnet zu werden. Meistens schlage ich die Krempe auch um, sodass der Schaft unterhalb des Knies endet. Dadurch kommen diese Assoziationen erst gar nicht auf 

Aber die Herausforderung heißt nun mal „Overknee“. Diesbezüglich gibt es im Moment auch einen Trend namens „Lampshading“, auf deutsch hieße er „Lampenschirming“  Dafür benötigen wir nur einen Pulli oder Sweater, der weit genug über den Po reicht, ein Paar Stiefel (nach Möglichkeit Overknees) und für die Angsthäschen eine Shorts. In dieser Kombination aus großem Pulli und engen Stiefeln sieht man dann aus wie die Stehlampe in Omas Wohnzimmer. Ob man das nun wirklich will, wage ich zu bezweifeln und in unseren Breiten wird es ohne Beinkleid nun doch etwas frisch

Hier ein Beispiel: http://

Freizeitoutfit - Lampshading
Freizeitoutfit – Lampshading von Stil-Helferin mit Artikeln von ARTDECO, zusammengestellt bei stylefruits.de

 

Also nun zu den besseren Alternative. Sehr einfach ist es eine Röhrenhose zu den Stiefeln zu tragen und diese farblich seiner Größe und seinen Oberschenkeln anzupassen (will man größer wirken, dann nimmt man eine dunkle Hose und auch bei kräftigeren Oberschenkeln sind dunkle Hosen die erste Wahl).  IMG_7100_klein

Für die ersten Versuche mit Overknees eignen sich knielange Röcke und Kleider sehr gut, da diese beim Stehen den oberen Teil des Schafts verdecken und man nur beim Sitzen und Gehen sieht, dass es sich um solche Stiefel handelt. Dabei muss man ich überhaupt keine Gedanken um ordinäre Blicke und Sprüche machen, denn man sieht nichts, was man nicht sehen sollte. Der Rock darf für diesen Look allerdings nicht zu eng anliegen (mit einer A-Linie ist man immer gut beraten) und ein leichter Stoff umspielt sehr schön die Problemzönchen  Hier haben wir daher wieder eine meiner Lieblingskombinationen aus Leder und Seide. Damit die Chose nicht zu abgehackt aussieht, fügt sich ein Highwaist-Rock sehr gut in das Bild ein (besonders für kleine Menschen vorteilhaft).

IMG_7106_kleinHier haben wir nun einen kurzen Highwaist-Rock in smaragdgrün-metallic mit Leoprint, welcher von der Länge her gerade so an der billigen Grenze kratzt. Wie ihr an meinem hinteren Bein sehen könnt, sind Rocksaum und Stiefel nur eine Handbreit auseinander. Wenn man sich nun bequem hinstellt, geht oder sitzt, dann wird der Abstand natürlich größer und man sollte vielleicht nicht mehr allein auf die Straße gehen. Eine blickdichte Strumpfhose ist bei dieser Rocklänge (man kann natürlich auch eine Shorts zu den Stiefeln tragen, aber das sah bei mir irgendwie verboten aus ) also ein absolutes MUSS!

Ich hoffe, dass ich euch damit ein wenig weiterhelfen konnte. Natürlich ist dieser Stil nicht jedermanns Sache, aber er ist auch nicht lebensnotwendig, sodass man diesen Trend einfach mal auslassen kann.

2 Gedanken zu „Overknee-Stiefel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.