Metallic-Look

Dieser Look ist mit Hosen für „Normalo-Frau“ schwer umsetzbar. Das ist auch der Grund, warum ich kein Bild dazu habe, denn in meinem Schrank findet sich keine Metallic-Hose (ich fange erst mal mit eigenen Sachen an, bevor ich andere Quellen nutze).

Metallic trägt unglaublich auf und lässt uns fülliger wirken. Kleine Personen wirken schnell noch kleiner und das ist ziemlich unvorteilhaft.

Große Frauen mit langen, sehr schlanken Beinen können diesen Look jedoch sehr gut in Form einer Hose umsetzen. Die Hose bildet dann den Fokus und weitere Kleidungsstücke, Schuhe und Accessoires sollten eher dezent gehalten werden. Für den Tag bieten sich daher cremefarbene oder pastellfarbene Teile an. Diese lassen das Outfit ruhiger wirken und mildern den Glamour-Effekt ab, sodass man solch ein Ensemble ohne Bedenken auch im Büro tragen kann. Am Abend lassen dunkle Farben den Metallic-Look lebendiger werden. Damit werdet ihr definitiv der Hingucker sein!

Welche Oberteile man zu einer Metallic-Hose kombinieren kann, seht ihr hier:http://

Wenn die Hose, wie hier, eine schmale Form hat, dann kommt man um weiter geschnittene Oberteile oder Cardigans nicht Drumherum. Ich würde ein enges Top und einen luftigen Cardigan für so ein Outfit wählen.

 

Wer sich unsicher ist, der kann den Metallic-Effekt einfach mit Hilfe eines Glitzer-Haarsprays testen. Das ist günstig, lässt sich leicht aufsprühen und auch schnell wieder in einer Einzelwäsche(!) entfernen. 

 

*Titelbild von Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.