kürzlich ausprobierte Gesichtsmasken

*Werbung – selbst gekauft oder gewonnen*

Ich habe euch einen Gesichtsmasken-Beitrag versprochen und hier kommt er nun. 

Als erstes möchte ich euch eine ganz tolle Maske vorstellen, die es so leider nicht mehr im Sortiment gibt, obwohl ich sie vor nicht so langer Zeit erst zum Testen bekommen habe. 

Die „Tiefenreinigungsmaske Totes Meersalz & Bio-Limone“ von lavera riecht wunderbar frisch und limettig und hat eine cremig leichte Konsistenz. Sie lässt sich schön gleichmäßig verteilen und erfrischt die Haut. Nach 10 – 15 Minuten kann man die Maske abwaschen. Das Ergebnis ist wirklich sehr gut. Die Haut fühlt sich rein und weich an, ist nicht trocken und die Poren sind deutlich kleiner.

Die aktuelle Reinigungsmaske von lavera enthält, statt Limone, Minze und Mineralerde. Diese Variante gibt es bei dm für 1,45€. Meine probierte Maske kann man noch vereinzelt in ein paar Bio-Märkten finden.

 

Als nächstes möchte ich euch die Neutrogena „Hydro Boost Creme Maske“ vorstellen.

Vor kurzem hatte ich euch die Hydrogel-Masken vorgestellt und parallel dazu kamen auch die passenden Creme-Masken in kleinen Näpfchen in den Handel.

Die Maske riecht wie alle Produkte aus der Hydro Boost – Reihe recht frisch, leicht zitrisch, nach Aloe Vera, Meeresbrise und ein bisschen Blümchen. Die Maske ist von der Konsistenz her wie eine dickere Gelcreme, die man besser nach und nach aufträgt, damit nichts daneben geht. Ganz gleichmäßig verteilt bekommt man sie leider nicht, denn man schiebt den Glibber ein wenig vor sich her.

Während der Einwirkzeit von 15 Minuten hat die Maske ein wenig gekribbelt, aber das war nicht unangenehm (bei einigen Testern soll das Produkt recht stark gebrannt haben).

Nach dem Abwaschen ist die Haut schön erfrischt und gut mit Feuchtigkeit versorgt. Aufgrund des Kribbelns würde ich die Maske bei sensibler Haut nicht empfehlen.

Erhältlich ist sie bei Rossmann für 1,99€.

 

 

Weiter geht es mit der „Revitalizing Maske – Rotalge & Mineralien“ von aLDO Vandini.

Diese Maske soll müde, gestresste und abgespannte Haut wieder munter machen und das tut sie auch! Geruchlich war sie nicht mein Fall, was bei Produkten dieser Marke sehr selten passiert. Sie riecht ein wenig muffig und altbacken, aber 10 Minuten lang hält man das aus. Die Maske ist eine recht satte Creme, die beim Auftragen jedoch wunderbar schmilzt, sodass man sie schön gleichmäßig verteilen kann.

 

Zunächst fühlt sich die Haut erfrischt an, dann wird die Maske leicht warm und man kann fühlen, wie die Haut die Maske aufsaugt.

Nach der Einwirkzeit kann man die Maske mit einem Kosmetiktuch abnehmen, oder sie abwaschen. Das Ergebnis finde ich richtig toll, denn die Haut sieht wieder rosig und wach aus, sie ist schön prall und ordentlich mit Feuchtigkeit versorgt. Kaufen kann man die Maske aktuell bei rewe, real oder Karstadt für 1,79€.

 

 

 

Die letzte Maske ist die „Spray-To-Mask – Revitalizing Face Mask“ von erborian.

Die Marke erborian kommt aus Korea und schwappt nun in einer Hype-Welle zu uns.

Auch diese Maske soll müde und gestresste Haut wieder fit machen.

Das Besondere ist, dass man die Flüssigkeit in mehreren Schichten auf die Haut aufsprühen muss, bis sich eine Art klebriger Film bildet. Dabei soll man unbedingt die Augen geschlossen halten und den Augenbereich weitestgehend auslassen.

Die Krux ist, dass die Flüssigkeit nur seeehr langsam trocknet, sodass man eine gefühlte Ewigkeit vor dem Spiegel steht, um eine erneute Schicht auftragen zu können, damit der Klebefilm entsteht.

Nach einigen Anwendungen war mir das zu blöd und ich habe einfach direkt dreimal mit kurzen Pausen über mein Gesicht gesprüht. Dadurch hat sich zwar die Einwirkzeit von 10 Minuten auf 20 bis 30 Minuten erhöht, aber ich musste nicht so lange dumm rum stehen.

Das Gute ist, dass man genau merkt, wann die Maske abgewaschen werden muss. Die Maske wird nämlich ordentlich warm.

Trotz einiger Unannehmlichkeiten, u.a. ist der Duft recht bitter und penetrant, ist das Ergebnis klasse! Die Haut ist rosig, munter, prall und fein. Leider ist die Haut nach der Anwendung noch eine Weile recht klebrig, was jedoch eine super Basis für Make-up ist. So konnte ich mir meine Creme und meinen Primer sparen. 

An dieser Stelle hoffe ich, dass ihr alle sicher sitzt, denn nun kommt der Preis. Bei parfuemerie.de kann man die Spray-Maske für 40€ kaufen.  Ja, das macht Aua und ich bin froh, dass ich sie bei einem Gewinnspiel gewonnen habe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.